Dienstag, 12. Juli 2016

Sensible Brandmeldeanlage alarmiert die Feuerwehr

Am Donnerstag (07.07.2016) in der 5. Stunde hörte man in der FSM plötzlich eine schrille Sirene. Schüler in der gesamten Schule standen auf und alle gingen geordnet zu den Notausgängen. Die Räumung verlief sehr ruhig und gesittet.
Die Freude bei uns Schülern war natürlich groß, weil eine Unterbrechung des Unterrichts am vorletzten Schultag einfach eine feine Sache ist. Als dann alle auf dem Schulhof standen, wusste natürlich erstmal keiner was los war. Auch Frau Hentrich stand an ihrem vorletzten Arbeitstag ratlos da. Dabei kamen schone einige Erinnerungen an den Feueralarm im Januar hoch. Dieser wurde damals durch die Bauarbeiten ausgelöst. Also was ist dieses Mal passiert?
Die Brandmeldeanlage hatte auf Grund eines leicht angebrannten Gerichts in der Lehrküche (naja, hoffentlich waren es keine Steaks😜!) die Feuerwehr alarmiert und die Räumung der Schule ausgelöst. Nach ca. 5 Minuten war die Feuerwehr mit 3 Löschzügen angerückt. Kurze Zeit später hatten die Feuerwehreinsatzkräfte die Brandmeldeanlage (Ich weiß, ich nutze das Wort gerne) wieder ausgeschaltet und sind ohne den Einsatz eines Feuerlöschers wieder abgezogen (das wäre auf dem Essen ja auch eklig gewesen).
Eine nette Showeinlage so vor den Ferien...

Ole

[Bild: CC0 1.0 https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en]