Sonntag, 19. Juni 2016

Zehnmal Dinner für Herrn Hötzel - Theater an der FSM



Am 08. und 09.06.2016 strömte das Publikum in die Aula, um das Ergebnis der diesjährigen Theaterarbeit unter der Leitung von Frau Bistrick-Gustorf und Frau Lötters zu bestaunen.
Die Theater AG 7/8 hatte das klassische und wohlbekannte "Dinner for One" in verschiedene Versionen umgeschrieben. Mal war Miss Sophie ein Mafiaboss (oder eine Bossin?!) mal war James ein Roboter, der eine außerordentliche Performance abgab. Den Rahmen bildete eine Gruppe von Schülern, die ihrem Englischlehrer, Herrn Hötzel, eine Freude machen will.
In der Pause gab es Snacks und Getränke.
Als krönenden Abschluss tauschten Miss Sophie und James die Rollen und Miss Sophie bemerkte, wie schwer James´ Job eigentlich ist und so wurde das Dinner schließlich in einen gemütlichen Fernsehabend verwandelt, der mit einem großen Applaus des Publikums im dunkler werdenden Bühnenlicht endete…
Falls ihr jetzt Lust bekommen habt, euch das Theaterstück selber anzuschauen oder s elber mit dabei ward, ihr es aber trotzdem noch einmal sehen wollt, dann haben wir die Lösung, denn wir haben alles vom Anfang bis zum Ende gefilmt. Falls ihr euch die DVD ansehen wollt, dann kommt einfach in die Medio, sprecht Herrn Lamers oder Frau Gorißen an und kauft sie euch. Es lohnt sich auf jeden Fall.
Und damit sich das hier jetzt nicht wie eine Werbeanzeige liest, sondern wie einer unserer seriösen Artikel schreibe ich noch:
Die Theater AG hat wie immer gute Arbeit geleistet. Sie wurde unterstützt von Frau Karnagels Kunst-AG, die das Bühnenbild mit Portraits "bekannter Persönlichkeiten" gestaltet hatte, der Licht und Ton-AG von Herrn Nölker und toller Musik der Small Band von Herrn Niermann.
Alles in allem erlebten die Zuschauer zwei unterhaltsame und lustige Abende in unserer Aula.
Wir haebn als vorgemschamck für euch schon mal ein paar Fotos!

















Text: Niklas D.
Fotos: Iris Determann