Freitag, 18. Dezember 2015

Kleines Spicker 1x1

Jeder kennt sie, jeder schätzt sie und eigentlich hat sie auch jeder schon einmal benutzt:
Die Spicker. Von Lehrern gehasst, aber der nützliche Begleiter eines jeden Schülers. Manch einer wurde schon erwischt, dennoch werden sie in jeder Klassenarbeit und jedem Vokabeltest mal benutzt. Wir haben für euch ein paar kreative Spicker-Ideen gesammelt, der Gebrauch ist ohne Gewähr, aber eigentlich benutzt ihr sie ja gar nicht, oder? Gut wir verstehen uns ;-).

1) Der Klassiker
Für diesen Spicker beschriftet ihr einfach einen Zettel und versteckt ihn in eurem Etui. In der Arbeit könnt ihr dann einfach draufgucken.

2) Die Pullmolldose

 Diese Variante setzt voraus, dass ihr in der Arbeit essen dürft. Ihr besorgt euch einfach eine Pullmolldose und beschriftet den Boden mit einem Folienstift. Noch ein paar Bonbons drauf und dann könnt ihr in der Arbeit einfach die Infos vom Boden lesen.

3) Der Kugelschreiber
Hierfür nehmt ihr einen Kulli aus durchsichtigem Plastik, den ihr auseinander baut. Hinein kommt ein gerollter Zettel mit den Formeln, Vokabeln oder was ihr auch immer wissen müsst. Nun baut ihr alles zusammen und ihr könnt es durch das Plastik lesen.

4) Der Bauchtrick
Ihr schreibt alles, was ihr braucht auf euren Bauch, so dass ihr es lesen könnt, also auf dem Kopf. Im Test steckt ihr einfach euren Kopf in den Ausschnitt und sucht die fehlende Information mit den Augen. Gelingen fast garantiert :)

Franziska Griepentrog


[Bild: Hariadhi CC BY-SA 3.0]
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de