Dienstag, 16. November 2021

Kommentar zur Maskenpflicht

Die Maske ist in den letzten eineinhalb Jahren zum Alltagsgegenstand geworden. Doch jetzt entschied NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer, ab Dienstag entfällt die Maskenpflicht in Schulen in NRW. Sobald die Schüler*innen an ihren Plätzen sitzen, können diese ihre Maske absetzen. NRW ist nicht das erste Bundesland, welches ein Ende der Maskenpflicht in Schulen entschieden hat. Beispielsweise gibt es in Bayern, Baden-Württemberg und Berlin keine Maskenpflicht mehr in Schulen. Als Begründung für diesen Schritt führt Gebauer die Impfquoten an Schulen an. Laut ihr seien, mehr als 90% der Lehrer*innen und fast die Hälfte der Schüler*innen geimpft. Außerdem sehe sie keinen übermäßigen Anstieg der Infektionen an Schulen. Andererseits wird diese Entscheidung von verschiedenen Seiten kritisiert. Denn die Infektionszahlen steigen aktuell wieder in ganz Deutschland. Die Bundesländer, in denen die Maskenpflicht abgeschafft wurde, gehören zu den Bundesländern mit den höchsten Inzidenzen in Deutschland. Einen ganzen Tag Maske zu tragen, ist anstrengend und besonders die Maskenpflicht im Sportunterricht ist nicht angenehm. In der aktuellen Situation, in der niemand vorhersagen kann, ob Deutschland eine vierte Welle in nächster Zeit erreichen würde, ist dieser Schritt meiner Meinung nach also verfrüht. Immer wieder hört man ein erneuter Lockdown müsse unbedingt vermieden werden, doch bei hohen Infektionszahlen, wird dieser eher wahrscheinlicher. Masken sind ein wirksamer Schutz gegen die Ansteckung, somit können sie durchaus einen starken Anstieg der Infektionen verhindern. Eine Maskenpflicht ist in der aktuellen Situation wichtig da sie wirksam Infektionen verhindert, dies ist in Schulen besonders wichtig da hier teilweise die Impfquote bei null Prozent liegt. Jedoch habe ein Ende der Maskenpflicht auch Vorteile wie eine Erleichterung des aktuellen Schulalltages. Jeder persönlich kann sich entscheiden seine Maske in jeder Situation aufzusetzen, ich plädiere für einen verantwortungsvollen Umgang mit dieser Freiheit. Jeder sollte in der aktuellen Situation schauen, ob er sich mit Maske sichere fühlt. Wenn sich jemand unwohl fühlt ohne Maske, soll er die Sicherheit durch Maskentragen von anderen bekommen, denn mit Maske ist es immer am sichersten. Malte Feller

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen