Freitag, 28. Februar 2020

Miniatur Wunderland Hamburg - Eine Reise wert?

Es ist eine kleine Attraktion in Hamburg. Jährlich kommen aus aller Welt ca. eine Millionen Menschen in die Hamburger Speicherstadt, die das Werk von Frederic und Gerrit Braun betrachten möchten.
Entstanden ist es aus der Idee, die größte Eisenbahnstrecke der Welt zu bauen im Format 1:87. Inzwischen hat ihre Eisenbahn eine Länge von 15.715 Metern. In den 1.499m² in der Speicherstadt stehen die Abschnitte Mitteldeutschland, Hamburg, Knuffingen und Knuffingen Airport, Schweiz, Österreich, Skandinavien, Italien, Venedig, Kirmes, Monaco, Asien, Welt von oben und Südamerika. Zur Zeit wird in Amerika bei einer befreundeten Familie der neue Abschnitt Amerika gebaut. Das ganze Werk wurde in den Jahren von 2000 bis dato in bis jetzt 923 000 Arbeitsstunden erbaut.
Das ist - wie man an den langen Schlangen davor bereits sehen kann - der Besuchermagnet "Miniatur Wunderland" in Hamburg. Es ist auf jeden Fall eine Reise wert.

Louis Timmerhinrich

Keine Kommentare:

Kommentar posten