Donnerstag, 6. Dezember 2018

Projekt "Kochen und Kunst" - Ein Erfahrungsbericht

In diesem Projekt haben wir während der diesjährigen Projektwoche zum einen einiges über die internationale Küche gelernt und auch Gerichte gekocht und zum anderen haben wir unser eigenes Kochbuch gestaltet.
Am ersten Tag haben wir mit der ersten Seite und der „Titelseite" und dem ersten Rezept angefangen und dann das erste, englische Gericht „Apple crumble" gebacken und gemeinsam gegessen.
Am zweiten Tag haben wir mit den Seiten unseres Kochbuchs weitergemacht und chinesische gebratene Nudeln zubereitet.
Am Mittwoch sind wir zum Markt am Domplatz gegangen, haben eine Rallye gemacht und dabei verschiedene Sachen eingekauft. Am Ende konnte sich jeder noch ein Eis holen.
Den letzten Projekttag haben wir genutzt, um die Seiten zu Ende zu gestalten und das letzte Gericht, Lahmajune - also türkische Pizza - zu backen.
Das hat viel Spaß gemacht, und vor allem kann man das Rezeptbuch nach Hause mitnehmen und sogar weiterführen!

Mykyta

Bild: Steve Buissinne