Samstag, 16. Mai 2015

Orchesterkonzert "Zur Marktzeit"

Am Freitag, den 24.4.2015, fand im Pfarrheim Roxel das Konzert „Zur Marktzeit“, diesen Namen erhielt es, da es zur selben Zeit wie der Wochenmarkt stattfand, des Orchesters der Friedensschule Münster und der Musikschule Roxel unter der Leitung von Herrn Mack statt. Dabei standen Filmmusik und Ballettstücke im Vordergrund, die sowohl vom Orchester als auch von Solisten interpretiert wurden.
Einen flotten Auftakt bot die Musik aus dem Film „Ein Amerikaner in Paris“ von George Gershwin. Daraufhin wurde das Publikum von Tatjana Klimovitskaja begrüßt, die durch das gesamte Konzert führte. Es folgte ein Klavierstück „River flows in you“ von Yurima. Die Musik des „Hobbit“ von Howard Shore und Stücke aus dem berühmten Ballett „Schwanensee“ von Tschaikowski waren ein voller Erfolg.
Ein besonderes Stück in diesem Konzert war die „Frühjahrsmusik“, komponiert und arrangiert von der 15-jährigen Pianistin Lisa Griepentrog, eigens geschrieben für das Orchester. Zuletzt wurden noch zwei Stücke aus Tschaikowskis „Nussknacker“ gespielt.
Die Zuschauer verlangten mit tosendem Applaus nach einer Zugabe und der „Russische Tanz“ wurde ein weiteres Mal gespielt und zwar so schnell, dass es die Musiker zum Schwitzen brachte. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, der Jugendchor Roxel steuerte Kuchen, Waffeln und Getränke bei.