Samstag, 14. Dezember 2013

Interview mit Frau Weiß zum Küchenumbau

Nach dem Motto:" Pax An Reporter schlafen nie" haben sich die Reporter Niklas und Nils ein Aufnahmegerät geschnappt und unsere Köchin Frau Weiß zum Umbau unserer Küche Interviewt.
Hier kannst du dir das Interview auch als mp3-Podcast Anhören.


Pax An:
Warum wird die Küche überhaupt umgebaut ?

Frau Weiß:
Weil die Küche viel zu klein ist. Die Küche ist geplant für 750-800 Essen und wir verteilen hier mittlerweile 1300 Essen. Wir haben zu wenig Platz in der Spülküche, in der Ausgabe und wir haben zu wenig Geräte. Deshalb wird die Küche umgebaut.

Pax An:
Was wird sich denn generell ändern ?

Frau Weiß:
Erst mal haben wir demnächst mehr Platz, wir bekommen eine größere Spülmaschine, damit das hier alles viel schneller geht, wir bekommen eine größere Ausgabe, wir bekommen mehrere Ausgaben, es gibt wahrscheinlich auch ein Pastabuffet so wie das Salatbuffet, wo ihr euch auch selber bedienen könnt. Der Kiosk wird mit in die Küche intrigiert, dass heißt er ist immer geöffnet, ihr könnt dann also auch zu Zeiten, wo keine Pause ist, etwas einkaufen. Es wird sich also ganz schön viel ändern.

Pax An:
Wann wird der Umbau ungefähr fertig sein ?

Frau Weiß:
Wir hoffen, dass wir mit dem Umbau der Küche im Jahr 2015 fertig sind. Nächstes Jahr soll es ja losgehen, wir bekommen dann erst noch für die Zeit, wo hier alles abgerissen wird, eine provisorische Küche in einem Container und auch eine provisorische Ausgabe, das soll ungefähr ein Jahr dauern und danach das Jahr geht es hoffentlich mit der neuen Küche los.

Pax An:
Wird das Essen nach dem Umbau besser ?

Frau Weiß:
Es wird umfangreicher für euch werden, wir werden es auf jeden Fall versuchen. Wir werden z.B. anbieten, ob ihr Salat oder Gemüse, Reis oder Kartoffeln zum Essen dazu haben möchtet und wie schon gesagt gibt es dann auch noch das Pastabuffet. Wir möchten aber auch, wie wir es schon früher gemacht haben, viel mehr Sachen wieder selber zubereiten.

Pax An:
Wird das Essen dadurch teurer ?

Frau Weiß:
Wie es bis jetzt aussieht, denke ich, dass es nicht teurer werden wird. Aber das kann ich noch nicht genau sagen, das muss man dann in zwei Jahren kalkulieren, es hängt ja auch damit zusammen, wie sich die Preise in zwei Jahren verändern.

Pax An:
Müssen wir nicht mehr so lange anstehen, weil es dann mehr Essensausgaben gibt ?

Frau Weiß:
Das hoffe ich. Man hat uns versprochen, dass es danach besser geht, aber dazu gibt es "Spezialisten", die solche Schlangen planen können und wenn die uns das versprechen, dann muss ich mich darauf verlassen, ich hoffe, dass es so ist.

Pax An:
Wo wären denn die neuen Essensausgaben ?

Frau Weiß:
Hier wird alles abgerissen und alles ganz neu. Wir werden hier eine 14m lange Essensausgabe haben und zur linken Seite das Salatbuffet. Da kommt auch der Kiosk hin. Es gibt also auch keine Ausgabe mehr außerhalb, es ist alles innerhalb Küche, oben kommt etwas anderes hin.

Pax An:
Wie geht es in so einer Schulküche überhaupt zu, also wie sieht der Alltag in so einer Küche aus ?
 
Frau Weiß:
Wir fangen früh Morgens mit dem Kochen an, also das, was wir selber machen, kochen wir dann, wir haben da jetzt z.B. einen 250L-Kessel und drei Kombidämpfer, demnächst haben wir viele Kessel, auch Kippradpfannen, wo wir Dinge anbraten können. Bis ihr kommt, müssen wir sehen, dass wir alles, auch das Salatbuffet, fertig haben. Dann geht es an das Verteilen und danach muss natürlich die Küche gereinigt und gespült werden, ich bin also von 7-16 Uhr hier.

Pax An:
Danke für das Interview und noch einen schönen Tag.