Montag, 8. Mai 2017

Das Füllwort

Hallo! Ich bin das Füllwort. Ich fülle ganz gewiss ausnahmslos so ziemlich fast jeden Text jedes Schülers. Ich bin irgendwie so ziemlich praktisch, da man mich zweifellos natürlich hervorragend verwenden kann, falls man wieder, wie so oft, einen Text mit ungefähr relativen 300 Wörtern in Französisch schreiben muss. Ich bin fraglos eigentlich echt geradezu letzten Endes im Prinzip die wichtigste Wortart dieses Textes. Irgendwie verwendet mich in gewisser Weise irgendwann mal gelegentlich sicher wohl sogar das, ich sage es mal ohne Umschweife, „Streberchen", denn offenbar kann auch einfach er hier und da in Wahrheit letztendlich meiner vielleicht wahrscheinlich seltsamen Verlockung nicht widerstehen. Zumindest finde ich mich übrigens in der Regel in etwa so gewiss meist JEDEM Text wieder. Dabei bin ich streng gesehen zugegeben möglicherweise meistens häufig schon sehr nervenaufreibend, da ich ohne jeden Zweifel manchmal die Lehrer einigermaßen sozusagen in den Wahnsinn treibe. Gewöhnlich finden mehrere Lehrer mich nämlich anscheinend weitestgehend wirklich besonders unsinnig. Schüler hingegen finden mich regelrecht ausdrücklich erheblich praktisch, da sie mit mir grundsätzlich vergleichsweise maßgeblich ungefähr in etwa längere Texte schreiben können.

Lotta